"Boho-Hochzeiten"-Alles was Ihr wissen müsst.


Immer mehr meiner Brautpaare antworten mir auf meine Frage: Habt ihr eigentlich auch einen bestimmten Stil für Eure Hochzeit festgelegt? - Na klar! Wir heiraten im „Boho-Stil“. Aber wissen immer direkt alle Gäste und Familien, was es mit diesem unkonventionellen Trend auf sich hat? Nein- und deshalb erfahrt ihr heute von mir ein paar mehr Infos zu dem neuen Trend.


"Boho-Stil" - Woher kommt's und was ist es?




Vorab stellt ihr Euch sicherlich die Frage: Was bedeutet eigentlich “Boho” und “Boho-Hochzeit”? Es handelt sich dabei um eine Abkürzung für “Bohemian” oder “Bohème” und steht in erster Linie für den besonderen Lebensstil des 19. Jahrhunderts, der durch Maler, Schriftsteller und Musiker und ihre alternative Sicht auf das gutbürgerliche Leben geprägt wurde. Heute verbindet man deshalb eine Boho-Hochzeit mit zarten Details aus früheren Zeiten, unkonventionellen Hippie-Elementen sowie der Freiheit, das zu tun, worauf man am schönsten Tag des Lebens Lust hat. Bei Boho-Hochzeiten findet ihr keine steife Etikette, hier herrscht eine lockere und ausgelassene Atmosphäre, bei der sich jeder wohlfühlen soll und im besten Fall eine romantische Intimität entsteht - beispielsweise in einer wundervoll geschmückten Scheune auf dem Land, bei einer Gartenparty oder in einer idyllischen Berghütte. Insbesondere bei Paaren, die sich von einer „Standardhochzeit“ abheben möchten, ist dieser Trend aktuell sehr beliebt.


Und wie sieht das Styling aus?


Das perfekte Brautkleid zu finden, steht auch bei diesem Stil für die Braut im Vordergrund. Der Boho-Stil bietet hier viele Möglichkeiten – und weist viele Ähnlichkeiten zu einer Vintage-Hochzeit auf: Häkeldetails, Romantische Spitze, fließende Stoffe, Schleifen und Blüten zeichnen den Look aus. Kleider im opulenten Prinzessinnen- oder eleganten Mermaid-Schnitt sind bei einer Boho-Hochzeit eher selten, aber auch hier gilt natürlich: Alles kann, nichts muss. Idealerweise passt zum schlichten und unkonventionellen Brautkleid ein Blumenkranz aus Wildblumen, locker gesteckte oder offene Haare und zurückhaltendes, natürliches Make-up. Immer mehr Designer haben sich auf Boho-Hochzeitskleider spezialisiert und bieten Brautkleider abseits der Norm an (z.B. Lillian West und Ladybird).

Und der Bräutigam? Auch der darf sich gern dem Boho-Motto der Hochzeit anpassen: Viele wählen an Ihrem einzigartigen Tag gern einen Anzug in natürlichen Tönen wie Grau oder Anthrazit, auch ein blau ist sehr beliebt. Besonders gut eignen sich auch stylische Details wie eine Weste, Fliege oder Hosenträger. Meistens Tragen die Trauzeugen ähnliche Details wie der Bräutigam.



Blumen, Farben & Tischdeko

Das Besondere und Einzigartige an Boho- Hochzeiten ist, dass ihr keinen festen Regeln oder Vorschriften unterworfen seid. So individuell ihr als Brautpaar seid, so individuell interpretiert auch jedes Paar den Stil. Ihr könnt hier sogar Elemente aus unterschiedlichsten Stilrichtungen kombinieren (Rustikal, Vintage oder Chic). Grundsätzlich werdet ihr jedoch auf Boho-Hochzeiten wahrscheinlich keine weissen Stuhlhussen oder klassische Tischgestecke aus Rosen finden. Vielmehr dominieren hier Wild- oder Trockenblumen, Macrames als Wand- und Stuhlbehänge, selbstgemachte Marmeladengläser als Gastgeschenke und kräftige Hippie-Farben. Auch Möbelstücke, eine selbstgebaute Bar oder Candybar aus Obstkisten werdet ihr sicherlich wiederfinden. Farblich findet ihr im Boho- Stil oft naturbelassene Töne. Aus dem traditionellen rot wird gern "alt"rosa, aus weiß wird beige/creme oder aus blau wird ein helles grau.




Was mich persönlich so an Boho-Hochzeiten fasziniert? Eine Boho-Hochzeit hält nicht an „normalen“ Regeln fest, sondern hier geht es einfach nur darum zu tun was, Euch und Euren Gästen gefällt. Eine romantische und verträumte Kulisse zu gestalten, an der ihr Eure Liebe regieren und feiern lasst. Ihr könnt Euch eine Freie Trauung in Eurem persönlichen Boho-Stil vorstellen? Dann schreibt mich gerne an. Ich kann Euch einige Locations empfehlen, die Eure Wünsche und Vorstellungen umsetzen können. Und wir alle zusammen Euren magischen Moment erleben können: La Petite Magie.


Bis ganz bald,

Eure Laura

Freie Traurednerin - La Petite Magie


Fotorechte: Shutterstock.com

25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen